Briard Deckruede Schweiz HDA CSNB frei eU ohne Befund

Beschäftigung

 

 

Warum sollte man einen Hund überhaupt beschäftigen, mit ihm arbeiten und ev. sogar Prüfungen ablegen?

Der wichtigste Grund ist sicher die Auslastung des Hundes. Je intelligenter der Hund ist, je mehr muss man mit ihm arbeiten. Das heisst aber nicht, dass man jeden Tag stundenlang mit ihm trainieren muss.
Zuerst ist es wichtig, dass man herausfindet, für welche Sportart oder Beschäftigung sich der Hund eignet und was ihm Spass macht.

Bei Giotto ist es sicher die Sucharbeit (ZOS) aber auch das konzentrierte Arbeiten, welches wir im Obedience brauchen.

Und weil er Kinder so liebt, machen wir auch als Team bei Kind und Hund mit.

In die Sucharbeit gehört auch das Mantrailing-Personensuche. Dabei muss der Hund selbständig arbeiten, weil der Hundeführer nicht weiss, wo sich die versteckte Person befindet.

Gezielte Übungen, das kann auch auf dem Spaziergang sein, wie z.B. Suchspiele, Warteübungen, das Umrunden eines Baumes, Abrufen im Wald, mit oder ohne Positionen, einen Gegenstand tragen, können eingebaut werden und machen dem Hund Spass und stärkt die Bindung.
Auf dem Hundeplatz können dann die einzelnen Übungen zusammengesetzt und gefestigt werden.

Es ist aber auch notwendig, dem Hund Tage ohne spezielle Beschäftigung zu geben, damit das Gelernte sich setzen und stabilisieren kann.

Ganz sicher muss der Mensch immer das Wohl des Hundes im Auge behalten. Der 4-Beiner muss mit Freude dabei sein und nicht müssen, weil sein Mensch etwas erreichen will.

An einer Prüfung vom Richter zu hören: „Man sieht, dass der Hund mit Freude dabei ist!“, sollte wichtiger sein als das Resultat. (Ist nicht immer einfach).

 

 

 

 Datum
 Ort
 Klasse / Anlass  Bewertung
 08.10.2016
 Münchenbuchsee (CH)
 Obedience 1 FCI (nach neuem Reglement)  V / 273.5 P. AKZ Rang 6
 05.06.2016
 Pieterlen (CH)
 Obedience 1 FCI (nach neuem Reglement)  sg / 230.5 P. Rang 4
 29.05.2016
 Tavannes (CH)
 Obedience 1 FCI (nach neuem Reglement)  sg / 246 P. AKZ Rang 4
 08.11.2015
 Schänzli, Basel (CH)
 Obedience 1 FCI  sg / 218.5 P. AKZ Rang 5
 20.09.2015
 KV Aarau, Erlinsbach (CH)
 Obedience 1 CH  sg / 244 P. AKZ Rang 1
 14.06.2015
 Pieterlen (CH)
 Obedience 1 CH  disq. (244 P.)
 06.06.2015
 Münchenbuchsee (CH)
 Obedience 1 CH  g / 217.50 P. Rang 2
 25.05.2015
 Schänzli, Basel (CH)
 Obedience 1 CH  g / 215.00 P. / Rang 4
 19.04.2015
 Niederbipp (CH)
 Mehrkampf Begleithund 1  g / 184.00 P. / Rang 1
 18.10.2014
 Niederbipp (CH)
 Begleithund 1 / CH-Meisterschaft der franz. Schäferhunde  g / 262.00 P. / Rang 2
 28.09.2014
 Pieterlen (CH)
 Obedience 1 CH  sg / 232.00 P. / Rang 4
 07.06.2014
 Steinhof (CH)
 Mehrkampf Begleithund 1  186.00 P. / Rang 2
 24.05.2014
 Müncnenbuchsee (CH)
 Beginners  V / 265.00 P. / AKZ / Rang 2
 18.05.2014
 Pieterlen (CH)
 Beginners  V / 264.50 P. / AKZ / Rang 2
 08.09.2013
 Rothrist (CH)
 Beginners  sg / 224.50 P. / Rang 7

 

v=vorzüglich; sg=sehr gut; g=gut; disq=disqualifiziert; AKZ=Ausbildungskennzeichen (keine Übung verweigert)